Apple arbeitet angeblich an einer iWatch - MACazin - MACazin

Apple arbeitet angeblich an einer iWatch

10. Februar 2013 | Von | Kategorie: Apple, Leitartikel
Schon der iPod Nano macht als Armbanduhr was her. Jetzt arbeitet Apple angeblich an der iWatch. (Bild: Andreas Lerg)

Schon der iPod Nano macht als Armbanduhr was her. Jetzt arbeitet Apple angeblich an der iWatch. (Bild: Andreas Lerg)

Auch wenn diese Gerüchte in Sachen einer Armbanduhr von Apple nicht neu sind, erhalten sie durch Berichte der New York Times, von Business Insider und anderen Medien neue Nahrung. Die iWatch soll dabei eine multifunktionale Erweiterung für andere Apple-Geräte wie das iPhone aber auch MacBook Pro und Mac sein. Dabei könnte Apple interessante neue Funktionen planen.

iWatch als iPhone-Ergänzung

Die iWatch dürfte per Bluetooth natürlich an das iPhone angebunden sein. Eingehende Anrufe, SMS-Nachrichten und E-Mails wird sie ebenso anzeigen, wie sie ermöglichen wird, Anrufe anzunehmen oder die Musikwiedergabe zu steuern.

iWatch als Zugangsschlüssel

Außerdem könnte die iWatch für iPhone und Mac auch als Zugangsschlüssel dienen. Näher sich der Besitzer der Uhr seinem iPhone oder seinem MacBook Pro oder Mac, könnten die Geräte die Uhr via Bluetooth oder NFC erkennen und damit die Eingabe eines Passwortes überflüssig machen. Über die App “Mein iPhone finden” könnte die Uhr auch helfen, das verlegte oder verlorene iPhone oder iPad zu finden und Alarmschlagen, wenn sich die Geräte unerwartet entfernen – also beispielsweise gerade gestohlen werden. Im Internet gibt es interessante Konzeptstudien, wie eine solche iWatch aussehen könnte.

 

Das hier teilen

Schlagworte: , , , , ,
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste