Die verräterische Folie.

Die verräterische Folie.

Wenn eine Folie bei einer Präsentation auf der Mac World Asia nicht fehlerhaft ist, sondern Tatsachen beschreibt, dann wird das kommende iPhone 5 mit rekordverdächtigen 21 Megabit pro Sekunde (Mbps) durchs Internet rasen. Schneller als ein üblicher DSL-Anschluss mit 16 Mbps. Geleakt wurde die Info vom Vizepräsidenten der Entwicklungsabteilung von China Unicom, nach desse Folie das neue Apple-Smartphone den Mobilfunkstandard HSPA+ unterstützen, der diese Geschwindigkeit ermöglicht. Am 4. Oktober werden wir erfahren, ob es tatsächlich so schnell ist.

Doch wir in Deutschland werden vorerst nicht so schnell surfen können, denn bei uns wird derzeit der LTE-Ausbau massiv voran getrieben. HSPA+ ist vorerst kein Thema. Auch LTE soll sehr schnell sein und wir werden sehen, ob das iPhone 5 auch LTE unterstützt.