iTunes 11 ist da und alles ist anders und neu - MACazin - MACazin

iTunes 11 ist da und alles ist anders und neu

1. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Apple, Leitartikel, Software
Das Logo von iTunes11

Das Logo von iTunes11

Donnerstag hat Apple die neueste Version von iTunes an den Start gebracht. Keine neue Version wurde so radikal und umfangreich verändert. Die gesamte Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und die Cover-Flow-Darstellung flog raus. iTunes 11 fühlt sich an wie iOS und die Ansicht der Cover dominiert die Darstellung nicht nur von Musik, sondern von allen Medien. Die seitliche Navigationsleiste ist weg und deren Inhalt taucht jetzt über ein Ausklapp-Menü auf.

iCloud-Intergration ausgebaut

Die Vernetzung mehrerer Geräte über die iCloudwurde weiter ausgebaut. Hört man ein Musikstück auf dem Mac und unterbricht die Wiedergabe, kann man diese auf dem iPhone oder iPad aber auch dem Apple TV an gleicher Stelle fortsetzen. Deutlich penetranter ist die Anbindung an den iTunes-Store, denn überall wird die Darstellung der eigenen Mediathek mit Offerten aus dem Shop ergänzt.

Wiedergabe mit Vorschau

Neu ist eine Vorschaufunktion, die im Englischen “Up next” (als nächstes) heißt und anzeigt, welches Titel Lied als nächstes nach dem aktuell laufenden gespielt wird. Die Darstellung findet sich vor allem in dem miniaturisierten Mini-Player, der auch mit einer Suche aufwartet. Freaky ist die Erkennung von Gutscheinkarten via Kamera. iTunes 11 kann über eine im Mac oder PC eingebaute Kamera den Code einer Gutscheinkarte scannen. Damit kann der Nutzer den Code einlösen, ohne ihn abtippen zu müssen.

Das hier teilen

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste