Vier Räuber plündern Apple Store Paris

2. Januar 2013 | Von | Kategorie: Apple, Leitartikel
Der Apple Store Paris wurde überfallen.

Der Apple Store Paris wurde überfallen.

Sie kamen gegen 21 Uhr am letzten Tag des Jahres. Sie überwältigten den Wachmann und luden massenweise Waren in einen bereitstehenden Lastwagen. Vor allem auf iPhones und iPads hatten die vier Räuber es abgesehen, die am 31.Dezember den Apple Store an der Pariser Oper in der Rue Halévy überfielen. Die Täter stahlen kaum Geld aber große Mengen Ware. Der Gesamtschaden soll sich laut der Zeitung Le Parisien eine Höhe von mindestens einer Million Euro haben.

Überfall auf Apple Store Paris akribisch vorbereitet

Wie die Zeitung weiter meldet, müssen die Räuber die Tat wohl gründlich geplant haben. Zum Tatzeitpunkt war ein sehr großes Polizeiaufgebot durch die Überwachung der Champs Elysées gebunden. Derzeit werden Überwachungsvideos ausgewertet, ob auf den Aufzeichnungen brauchbare Bilder für die Fahndung zu finden sind. Rätselhaft ist laut der französischen Tageszeitung bisher, warum keine Spuren eines gewaltsamen Eindringens an dem Apple-Ladenlokal zu finden sind.

Das hier teilen

Schlagworte: , , , , , ,
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste