Akku-Problem des iPhone 4S mit nur einem Schalter erledigt?

31. Oktober 2011 | Von | Kategorie: iPhone & iOs

"Zeitzone einstellen" abschalten soll Akku schonen.

"Zeitzone einstellen" abschalten soll Akku schonen.

Das iPhone 4S begeistert viele seiner Käufer und verärgert zugleich auch viele. Denn der Akku macht schnell schlapp. In manchen Nutzerforen steht zu lesen, dass sogar der Standby-Modus 10 Prozent Auukukapazität pro Stunde frißt. Viele vermuten, dass der neue leistungstarke A5 Dual-Core-Prozessor den Akku so schnell aussaugt. Doch der Betreiber des Blogs iDownloadBlog.com will eine andere Ursache ausgemacht und eine banale Lösung gefunden haben. Schuld am Akku-Schwund soll eine spezielle Funktion von iOS 5 im Zusammenhang mit der GPS-Ortung sein.

Das iPhone 4S aber auch das iPhone 4 oder das iPad kann die Weltzeitzone selbst einstellen. Wer also viel rund um den Globus unterwegs ist, hat immer die aktuelle Uhrzeit auf dem Homescreen, wenn er aus dem Flugzeug steigt. Das iPhone ermittelt über die GPS-Ortung, in welcher Zeitzone es ist und passt die Uhrzeit an. Aber diese Abfrage nach der Zeitzone geschieht laut iDownloadBlog.com quasi ununterbrochen. Genau das soll den Akku so schnell leeren. Der Betreiber des Blogs hat die Funktion bei Ortungsdienste -> Systemeinstellungen abgeschaltet und sowohl das iPhone 4S als auch das iPhone 4 sollen seit dem deutlich länger durchhalten. Ich habe die Einstellung vorgenommen und werde mal sehen, was an dieser Behauptung dran ist.

Das hier teilen

Schlagworte: , , , ,
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste