Finger weg von Hike! Die WhatsApp-Alternative ist vollkommen unsicher!

11. Dezember 2012 | Von | Kategorie: iPhone & iOs, Leitartikel
Finger weg von Hike.

Finger weg von Hike.

Nachdem WhatsApp immer wieder wegen mangelnder Sicherheit in die Kritik geriet, hypt derzeit Hike als Alternative. Die im indischen Neu Delhi entwickelte  App ist kostenlos, steht als schicke App für Apple, Android, RIM (Blackberry) sowie Windows Phone und macht das gleiche wie WhatsApp. Man kann damit Nachrichten verschicken und auch Bilder und andere Dateien. Statt kostenpflichtiger SMS senden sich viele Smartphone-Nutzer Nachrichten mit Tools wie WhatsApp. Hike klettert derzeit rasant die App-Charts hinauf und ist derzeit auf Platz 94.

Hike ist noch viel unsicherer als WhatsApp

Doch aktuell wird massiv vor Hike gewarnt. Der Nachrichtendienst ist noch viel unsicherer als WhatsApp. ALLE Daten werden unverschlüsselt übertragen. Also nicht nur die Nachrichten, die man verschickt und empfängt. Auch das gesamte Adressbuch auf dem Smartphone wird ausgelesen und ohne jeder Verschlüsselung übertragen. Weiterhin wird der Unique Device Identifier (UDID) unverschlüsselt gesendet. Mit dieser eindeutigen Gerätekennung kann das entsprechende iPhone identifiziert werden. Experten betrachten die ermittelten Sicherheitsmängel bei Hike als noch gravierender, als die von WhatsApp. Die Macher von Hike versprechen in Ihrem Blog, bis Ende des Jahres eine 128-Bit-Verschlüsselung nach zu rüsten. Bis diese implementiert und getestet ist, solltet Ihr die Finger von Hike lassen!

 

Das hier teilen

Schlagworte: , , , ,
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste